SERVICEKULTUR.EU
Peter Hoefl

Trennungsmanagement

Es gibt neben Kündigungen Ereignisse, bei denen man mit mehr oder weniger großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen kann, dass sie in praktisch jedem Betrieb eintreten können:

Was geschieht, wenn Mitarbeitende in den Ruhestand gehen? Aus den Augen, aus dem Sinn oder gibt es eine Ehemaligen-Kultur?

Wie verhalten Sie sich als Unternehmen, wenn Sie Mitarbeitende wegen Tod oder Krankheit verlieren? Gibt es konkrete Unterstützungen für Angehörige und pflegen Sie Erinnerungen?

Freuen Sie sich als Unternehmen über den Nachwuchs Ihrer Belegschaft oder wird das eher negativ gewertet, wenn eine Kraft aus diesem Grund ausfällt?

Wie reagieren Sie, wenn jemand aus Ihrem Haus mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist?

Spannend wird es bei Betriebsübergängen: Der Senior-Chef und Gründer zieht sich zurück und der Junior oder ein Fremder übernimmt. Das kann zu überraschenden und vielfältigen Phänomenen führen, mit denen umgegangen werden muss.

Je nach Ereignis und den betroffenen Akteuren können die betrieblichen Auswirkungen und auch der Umgang damit sehr unterschiedlich sein. Das äußert sich in einer Trennungskultur als Teil der Unternehmenskultur, die in Ihrem Betrieb herrscht.

Mit meinem Beratungsangebot aus Coaching und fallbezogenen Workshops möchte ich Sie dazu einladen, sich bereits im Vorfeld darüber Gedanken zu machen, wie Ihr Betrieb im Fall des Falles reagieren möchte.

Wir arbeiten derzeit an dieser Seite. Bitte sprechen Sie mich gerne an, wenn Sie jetzt schon einen Bedarf oder Fragen haben. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Email
Info